logoSOR-Logo

MINT am FEG

Seit dem Schuljahr 2009/10 ist das FEG in das Netzwerk MINT aufgenommen worden, dem bundesweit 113 Schulen, davon 7 in Baden-Württemberg angehören. Und in zwei Jahren wollen wir dann das MINT-Zertifikat erlangen. Doch was ist MINT eigentlich?

MINT ist ein Kunstwort, gebildet aus den Initialen von Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. MINT steht aber auch für Netzwerke für Schulen, die gebildet oder gefördert werden durch Industrie, Ministerien oder Vereine. Grund für dieses Engagements ist der eklatante Fehlbestand an geeigneten Fachkräfte im MINT-Bereich:
"Die MINT-Fachkräftelücke liegt derzeit bei rund 61.000. Spätestens nach Ende des konjunkturellen Abschwungs wird sich diese Lücke noch weiter öffnen. Allein für altersbedingt ausscheidende MINT-Fachkräfte brauchen wir jährlich zwischen 50.000 und 60.000 Nachwuchskräfte. Weitere rund 50.000 MINT-Professionals jährlich brauchen die Unternehmen, um zu expandieren. Die zu erwartende Zahl an Hochschulabsolventen kann diesen hohen Bedarf bei weitem nicht decken." So Dr. Hans-Peter Klös, Geschäftsführer und Leiter Bildungs- und Arbeitsmarktpolitik beim Institut der deutschen Wirtschaft, Köln am 15. Juli 2009.

Das Ziel aller Initiativen ist es daher, das Interesse der Schülerinnen und Schüler an den MINT-Fächern zu wecken und zu stärken, den Fachunterricht interessanter und realitätsnäher zu gestalten und die Begabten stärker zu fördern in der Hoffnung, dass dann das Nachwuchsproblem in den MINT-Berufen geringer wird. Dazu gibt es mehrere Initiativen wie z.B. den Verein MINT Zukunft (www.mintzukunftschaffen.de/die-initiative.html), das MINT-Netzwerk Mittlerer Neckar (hier ist das FEG Mitglied) oder den Verein > MINT-EC.

Wir vom FEG haben uns entschlossen, uns bei MINT-EC, dem Netzwerk mathematisch-naturwissenschaftlicher Schulen Deutschlands, um Aufnahme in das Netzwerk und dann um  Zertifizierung als Excellence-Center für mathematisch-naturwissenschaftliche Fächer zu bewerben. Wir fühlen uns der Tradition unserer Schule verpflichtet und möchten diesen Anspruch auch offen zeigen. Denn wir haben in den MINT-Fächern etwas Besonderes zu bieten:
In Mathematik erfolgreiche Teilnahme an Wettbewerben (Känguruwettbewerb, Landeswettbewerb Mathematik, Bundeswettbewerb Mathematik, Wettbewerb an den Universitäten Tübingen und Stuttgart,) und leistungsstarke Abiturienten: 10% der Abiturienten erhielten 15 Notenpunkte in der Abiturprüfung.
In Physik im Anfangsunterricht eine zusätzliche Unterrichtsstunde, hoher Teilnahmeanteil an dem vierstündigen Leistungsfach Physik in der Kursstufe und hervorragende Leistungen bei der Abiturprüfung.
In Chemie Kooperation mit dem Kindermuseum Stuttgart & Region für eine "Mitmachausstellung" Chemie im Jahr 2010 im Haus der Wirtschaft.
In Biologie zusätzliche Unterrichtsstunden in der Unter- und Mittelstufe, sehr hoher Anteil an dem vierstündigen Leistungsfach Biologie und erfolgreiche Teilnahme an der Biologieolympiade.
In Naturphänomene und Naturwissenschaft und Technik > Stützpunktschule für Naturwissenschaft und Technik (Verfahrenstechnik), Präsentation der Unterrichtsprojekte "Zeit", "Forensik" und "Modell-Segelboot-Bau" bei der 2. Fachtagung NwT an der Hochschule Heilbronn und erfolgreiche Teilnahme an dem Wettbewerb" Formel1 in der Schule".
In Informatik seit 2008/2009 zusätzliche Stunden für ITG in den Mittelstufenklassen; inzwischen eine Informatikstunde in Klasse 8 und im Schuljahr 2009/2010 Unterricht in der Kursstufe 1 im Wahlfach Informatik.
Wir unterstützen darüber hinaus Initiativen wie coaching4future, eine Plattform für MINT-Berufsfächer, die Berufsberatung durch den Verein deutscher Ingenieure und Cyber-Mentor, ein Beratungssystem von Studentinnen für Schülerinnen im MINT-Bereich. Hier sind wir sogar beteiligt an der Evaluation des Programms.
Und last not least: Wir werden unterstützt von Eltern und Ehemaligen des FEG im MINT-Bereich als Gäste im Unterricht, bei Vorträgen und bei Aktionen wie Berufsberatung, Labor- und Werksbesuche.

Herzlichen Dank an sie alle genauso wie an unsere MINT-Kolleginnen und -Kollegen, die sich in außergewöhnlichem Maße engagieren .

(Winfried Barthen)


> Neues zu MINT am FEG
> Mint-EC-Verein

nach oben | ←zurück