logoSOR-Logo

Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage

Ja, der Titel ist etwas sperrig. Das gebe ich ja zu. Aber was verbirgt sich dahinter eigentlich? Moralapostel und Langeweile? Ganz im Gegenteil!
Bei uns am FEG waren neulich der Rapper Max Herre und seine Frau zu Gast. Er ist nämlich unser Pate.
sor-LogoUnsere Schule ist jetzt offiziell "Schule ohne Rassismus-Schule mit Courage". Nachdem fleißig Unterschriften der gesamten Schüler- und Lehrerschaft gesammelt und Projekte von uns durchgeführt wurden, bekamen wir am 29. Juli 2014 im Rahmen einer Feier in der Turnhalle mit Max Herre offiziell unsere Plakette vom "Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage" - Dachverband verliehen. Diese hängt nun stolz am Eingang des FEG.
Aber was haben wir eigentlich alles dafür getan? Unsere Schülergruppe – bestehend aus Schülern fast aller Klassenstufen, von der Unterstufe bis hin zur Kursstufe II – trifft sich ca. einmal im Monat, betreut durch Herrn Baeuerle. Dort bereiten wir die unterschiedlichsten Projekte vor:
Unter anderem erinnerten wir durch eine Lesung auf dem Schlossplatz an die nationalsozialistische Bücherverbrennung, wir machten durch Vorträge auf aktuelle Beispiele von Rassismus aufmerksam, wir führten in der Unterstufe einen Workshop zum Thema Ausgrenzung und Mobbing durch und wir illustrierten durch ein Kunst-Projekt die Vielfalt der Kulturen an unserer Schule
Aber das ist erst der Anfang. Nun da wir offiziell "Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage" sind, können wir auch mit Unterstützung des Dachverbandes noch viel mehr tolle Aktionen durchführen. Und da wir ein Schülerprojekt sind, funktioniert das nur unter Beteiligung so vieler Schüler wie möglich.
Du möchtest dich auch engagieren? Komm einfach zu unserem nächsten Treffen, alle sind herzlich willkommen!

Bundeskoordination Schule ohne Rassismus

nach oben | ←zurück